PJ-Tertial Notfallmedizin in Krankenhaus Barmherzige Schwestern Ried (1/2020 bis 3/2020)

Station(en)
ZAE
Einsatzbereiche
Diagnostik, Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Wien
Kommentar
+ bestes Team - alle sehr freundlich, keiner ist abgehoben
+ selbstständiges Arbeiten
+ jeder Patient wird besprochen
+ jeder Brief wird korrigiert und besprochen
+ breites Spektrum - von Auge bis Ganzkörperschmerz (ohne Trauma)
+ steile Lernkurve
+ häufige Krankheitsbilder kennen lernen und behandeln

- ?

Nach kurzer Zeit kann man selbst Patienten betreuen - wenn man sich selbst das zutraut. Bzw. der Arzt es dir zutraut. Ich habe die Pat. untersucht, Anamnese gemacht und dann die DDs erstellt. Blut abnehmen/Zugang legen wollte ich anfangs bei jedem selbst machen. Wird normal von der Pflege erledigt - wenn man nett ist ;-) Man betreut den Pat. von Anfang bis Ende. Untersuchungen zuweisen, Befunde erheben, Ambulanzbrief bzw. Verlegungsbrief bei stat. Aufnahme diktieren, mit FÄ telefonieren für Konsile/Verlegungen... hands-on ist die Devise.

Man erhält ein breites Überblickswissen. Augenfremdkörper können selbstständig entfernt werden, Nasenbluten stillen (wenn die Ambulanzen nicht mehr offen haben)... Ein wirklich gutes Training.

OA Hell betreut die Studenten und Jungärzte. Und das mit vollem Einsatz. Die Ambulanzbriefe "bluten" oft vor Anmerkungen und Änderungen - aber nur so lernt man. Er nimmt sich wirklich viel Zeit für Erklärungen und Besprechungen.

Bewerbung
1-2 Jahre im Voraus. Die Plätze sind heiß begehrt. Einfach über Frau Thalbauer alles organisieren.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
EKG
Tätigkeiten
Braunülen legen
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Briefe schreiben
Untersuchungen anmelden
Blut abnehmen
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Poliklinik
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
650 €

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1