PJ-Tertial Chirurgie in Kantonsspital Uri (11/2019 bis 1/2020)

Station(en)
Alle
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Schrecklicher Chef, kein Teamgeist, Oberärzte, die Assistenten im Notfall anschreien, Oberärzte, die sich weigern, mit PJlern Notfallpatienten zu besprechen. Man ist nur eine billige Arbeitskraft und kommt vor lauter Pflichtaufgaben selten dazu, auf Visite zu gehen oder im Notfall mitzuarbeiten. Ausserdem hat man sehr oft Dienst und arbeitet gut und gerne einmal bis morgens um 1.00 um dann um halb sieben wieder auf der Matte zu stehen. Selten darf man mal zunähen. Den Assistenten gefällt die Stelle auch überhaupt nicht und soe haben grosse Mühe, genügend Leute zu finden. Kritik wird keine angenommen respektive einfach ignoriert.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Mitoperieren
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Röntgenbesprechung
Untersuchungen anmelden
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Gehalt in EUR
850
Gebühren in EUR
250

Noten

Stimmung Station
4
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
4
Unterricht
5
Betreuung
5
Freizeit
4
Lehre auf Station
5
Insgesamt
5

Durchschnitt 4.40