PJ-Tertial Pneumologie in Charite Campus Benjamin Franklin (11/2019 bis 1/2020)

Station(en)
02a
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Die Arbeit auf der Station hat jeden Tag um 8 Uhr angefangen mit einer kurzen Besprechung mit dem gesamten Team, in der es um Neuaufnahmen, Probleme über Nacht und Bronchoskopien ging. Danach haben wir PJler erstmal Blutentnahmen gemacht und Zugänge gelegt, was meistens relativ schnell ging.
Wenn wir wollten gab es immer die Möglichkeit mit zur Visite zu kommen. Dienstag ist meist Chefarzt-Visite, die recht lang geht, aber meist lehrreiche Aspekte hat. Wenn wir die Patienten selbst aufgenommen oder mitbetreut haben, sollten wir die Visite selber machen und wurden dann nach dem weiteren Prozedere gefragt bzw. wurden uns Tips für zukünftige Patientengespräche gegeben. Mittagessen gab es jeden Tag zwischen 12-13 Uhr gemeinsam mit den Ärzten. Nachmittags kamen in der Regel noch Aufnahmen und Briefe, die wir schreiben sollten (Diese wurden natürlich nachkontrolliert) und in der Regel sind wir immer pünktlich zwischen 16 und 16:30 Uhr rausgekommen. Studientag gab es einen in der Woche, den wir frei wählen durften.

Das Team auf der Station war super nett. Wir konnten immer Fragen stellen und wenn wir Interesse hatten gab es auch Teaching-Möglichkeiten. Ich habe auf jeden Fall viel über die Tätigkeiten auf Station gelernt und durfte viel selber machen und Untersuchungen anmelden.

Das Einzige worauf ihr achten solltet, ist dass nicht zu viele PJler gleichzeitig auf Station sind. 2 sind vollkommen ausreichend, bei mehr tritt man sich manchmal auf die Füße.

PJ-Unterricht gibt es keinen, außer studenteninterne Vorträge jeden Dienstag zu einem speziellen Thema zwischen 14-15:30. Diese waren "anwesenheitspflichtig".

Zusammengefasst würde ich jedem das Tertial auf dieser Station empfehlen. Ich habe mich super wohl gefühlt und bin immer gerne zur Arbeit gekommen.
Bewerbung
Über das PJ-Portal
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Briefe schreiben
Blut abnehmen
Braunülen legen
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
7€ Essensgutscheine

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27