PJ-Tertial Thoraxchirurgie in Krankenhaus Nordwest Frankfurt (10/2019 bis 12/2019)

Station(en)
Thorax
Einsatzbereiche
OP, Station
Heimatuni
Frankfurt
Kommentar
In die Thoraxchirurgie durfte ich 2 Wochen im Rahmen meines Chirurgie Tertials rotieren und es hat mir dort super gut gefallen. Es ist ein sehr kleines Team und die Station ist auch nicht groß. Es herrscht aber eine sehr freundliche Atmosphäre. Meistens begleitet man die Ärzte in den OP, wo man auch oft mit steril an den Tisch darf. Die Ärztinnen geben sich viel Mühe, dass die Studenten auch was lernen. Man darf viel mitoperieren. Kamera halten, den Hautschnitt setzen, Staplern, nähen etc. Der Lernerfolg ist sehr groß.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Mitoperieren
Chirurgische Wundversorgung
Untersuchungen anmelden
Braunülen legen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
399

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00