PJ-Tertial Physikalische Medizin/Rehabilitation in Universitaetsklinikum Halle (7/2019 bis 10/2019)

Station(en)
Ortho 2
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Halle
Kommentar
Super nettes Team. Man wird als Pjler sehr geschätzt und sofort in das Team integriert. Es wird viel beigebracht und dafür gesorgt die volle Bandbreite der physikalischen Medizin kennen zu lernen. Oft wird man nach der eigenen Meinung gefragt und kann sich richtig gut einbringen. Aktionen wie der Kuchenmittwoch oder regelmäßiges Eis essen bzw Mittagessen sorgen für eine sehr familiäre Atmosphäre. Auf jeden Fall ein interessantes Tertial, in dem man viel lernt aber auch mal entspannen kann, da sich der Aufwand im Vergleich zur Inneren oder Chirurgie schon in Grenzen hält.
Bewerbung
PJ Portal
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Bildgebung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Blut abnehmen
Untersuchungen anmelden
Braunülen legen
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
EKGs
Punktionen
Rehas anmelden
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gesammelt am Ende
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
300

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00