PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in DRK-Krankenhaus Grimmen (7/2019 bis 10/2019)

Station(en)
Allgemein- und Unfallchirurgie
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Es ist ein kleines Haus, aber man konnte frei nach seinen Vorlieben entscheiden wo man hingehen möchte. Also ist man eher der OP-Typ oder mag man eher die Stationsarbeit. Dem Chef war es sehr wichtig, dass man nicht geht und sagt es war alles schlecht, weil man immer in den OP musste, obwohl man eher der Stationstyp ist. Leider gab es keine Lehre im eigentlichen Sinne. Fragen konnten zwar immer gestellt werden, aber Seminare wurden nicht angeboten.
Es gibt bezüglich der Studientage keine eindeutige Regelung, aber es werden gemeinsame Lösungen gesucht.
Man teilt das Tertial in 8 Wochen Allgemeinchirurgie und 8 Wochen Unfallchirurgie. Wenn aber gerade auf der anderen Station die interessantere OP lief, konnte man auch rüber.
Die Ärzte sind sehr nett und aufgeschlossen. Auch wenn die Chirurgie definitiv nicht mein späterer Schwerpunkt sein wird, hatte ich dort eine gute Zeit.
Bewerbung
Bewerbung über das PJ-Portal
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Braunülen legen
Mitoperieren
Untersuchungen anmelden
Notaufnahme
Blut abnehmen
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
600

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.93