PJ-Tertial Urologie in Franziskus-Krankenhaus Berlin (5/2019 bis 9/2019)

Station(en)
3,4a
Einsatzbereiche
OP, Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik, Station
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Ich kann ein Tertial in der Urologie im Franziskus-KH nur empfehlen. Man ist überwiegend auf einer der beiden urologischen Stationen, wo Tätigkeiten wie zB. Visite, BEs/ Flexülen (meisten nicht sonderlich viele), Sonos, Arztbriefe schreiben etc. anfallen. Man kann auch immer eigene Patienten betreuen. Zudem kann man jederzeit in den OP oder in die Notaufnahme, wo man Patienten anamnestizieren und untersuchen kann. Es gibt keinen PJ-Unterricht, aber die Ärzte nehmen sich immer Zeit Fragen zu beantworten und erklären viel. Insgesamt ist es ein sehr nettes Team und auf Nachfrage kann man fast immer machen, wozu man Lust hat.
Bewerbung
PJ Portal
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Notaufnahme
Mitoperieren
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20