PJ-Tertial Innere in Schwarzwald-Baar Klinikum (5/2019 bis 8/2019)

Station(en)
IMA - Donaueschingen
Einsatzbereiche
Diagnostik, Station
Heimatuni
Freiburg
Kommentar
Pro:
- die Assistenz- und Oberärzte sind wirklich sehr nett. Sie erklären viel wenn man sich einbringt und rufen den PJler auch bei interessanten Untersuchungen dazu
- es besteht je nach Assistenzarzt die Möglichkeit, eigene Patienten zu betreuen
- man kann gelegentlich in der Notaufnahme Patienten aufnehmen
- der Funktionsbereich ist direkt an die Station angegliedert, sodass man jederzeit bei ÖGDs, Koloskopien, Echos etc. dabei sein kann
- der Schwerpunkt ist zwar geriatrisch, grundsätzlich werden aber alle Bereiche der Inneren abgedeckt
- es besteht die Möglichkeit, viel selbst zu sonographieren
- das Stationsteam ist wirklich außerordentlich nett, die Pflege ist sehr zuvorkommend und immer hilfsbereit
- Blutentnahmen und Viggos werden von den Stationsassitentinnen erledigt, man muss nicht helfen, kann aber wenn man möchte

Contra:
- die Fahrt nach Donaueschingen dauert vom Wohnheim in VS ca. 25 min, Fahrtkosten werden nicht erstatten und man muss das Parkticket bezahlen
- seit diesem Jahr sollen PJler, die länger in Donaueschingen sind auch dort wohnen, d.h. man müsste evtl. umziehen
- viele der Assistenzärzte machen nur ihr Basisjahr bis zur Anerkennung ihrer Approbation auf der IMA, sodass oft neue und unerfahrene Ärzte dort sind, die einen ggf. wenig machen lassen

Fazit:
Ich fand die sechs Wochen in Donaueschingen trotz der täglichen Fahrt lohnenswert, da man einen guten Einblick in alle Bereiche der Inneren bekommt. V.a. am Anfang des Tertials bietet die IMA sich deshalb an. Mit genug Engagement bekommt man viel gezeigt und darf auch einiges machen.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Röntgenbesprechung
Botengänge (Nichtärztl.)
Blut abnehmen
Braunülen legen
Eigene Patienten betreuen
Briefe schreiben
EKGs
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gesammelt am Ende
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
650
Gebühren in EUR
-

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.87