PJ-Tertial Innere in Park-Klinik Weissensee (7/2019 bis 11/2019)

Station(en)
Innere
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Als PJler auf der Inneren der Park Klinik bekommt man gleich am ersten Tag eine Einweisung darüber, wie man korrekt Blut entnimmt. Dienstbeginn ist 7 Uhr morgens, damit auch alle Blutentnahmen noch vor der Visite um 8:30 fertig sind. Sonstige Tätigkeiten sind Zugänge legen, Befunde einholen und faxen, Aufklärungen machen, Briefe schreiben. Dienstende ist um 15:30, und wenn mal nichts zu tun ist, lassen sich die Assistenzärzte etwas einfallen um die PJler zu beschäftigen.
Der Lerneffekt dabei ist so gering, dass man sich nach einer Weile einfach nur ausgenutzt fühlt weil man letztendlich eine billige Arbeitskraft ist. Immerhin bekommt man einen Essensgutschein für 3,90 Euro. Den Rest zahlt man drauf.
Zu den allgemeinen Bedingungen: Studientage bitte nicht Freitags nehmen und es sollen keine 20 Urlaubstage am Ende des Tertials genommen werden (um sich auf die Mündliche vorzubereiten). Auch toll ist es (nicht nur in der Park Klinik), dass "Kranktage" Urlaubstagen entsprechen. Letztendlich waren sie mit der Regelung, die Urlaubstage nicht am Ende nehmen zu dürfen, doch nicht so streng, weil man sich ansonsten natürlich auch krank schreiben lassen könnte um am Ende fürs Staatsexamen zu lernen. Es ist frustrierend jeden Tag um 7 Uhr in der Klinik und immer die gleichen stupiden Aufgaben verrichten zu müssen. Wer Interesse an der Inneren hat, kann sich freuen hier eine Vollzeitstelle ohne Gehalt auszuüben. Alle anderen, die weniger Interesse daran haben, sollten sich nach einer besseren Alternative umschauen.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Patientenvorstellung
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Tätigkeiten
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Botengänge (Nichtärztl.)
EKGs
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
4
Stimmung Klinik
3
Unterricht
3
Betreuung
4
Freizeit
6
Lehre auf Station
3
Insgesamt
4

Durchschnitt 3.67