PJ-Tertial Gynäkologie in Kantonsspital Freiburg (4/2019 bis 6/2019)

Station(en)
Gynàkologie und Geburtshilfe
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Auf dieser Station gibt es keinerlei Struktur, geschweige denn Betreuung der Studenten. Man ist als Praktikant komplett sich selbst überlassen. Wer mitlaufen/zusehen will, muss sich den Assistenzärzten beinahe aufdrängen. Es ist also sehr viel Eigeninitiative gefordert. Beschränkte Französischkenntnisse erschweren die Situation zusätzlich. Auch wenn sich das Spital gerne als zweisprachig betitelt, wird auf dieser Station ausschliesslich Französisch gesprochen.
Im OP darf man zwar auf Nachfrage meist zusehen, eigene Tätigkeiten sind im Allgemeinen aber nicht vorgesehen.
Alles in allem leider ein sehr enttäuschender Monat.
Bewerbung
ca. 1 Jahr
Unterricht
Kein Unterricht
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
1000CHF

Noten

Stimmung Station
5
Kontakt zur Pflege
5
PJler-Ansehen
5
Stimmung Klinik
5
Unterricht
6
Betreuung
6
Freizeit
4
Lehre auf Station
5
Insgesamt
5

Durchschnitt 5.07