PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Universitaetsklinikum Jena (3/2019 bis 6/2019)

Station(en)
B320, B220
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, OP, Diagnostik, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Jena
Kommentar
Pro:
- sehr nettes Team vom OA bis zum Assi, selbst der Chef hat "gute Tage"
- Wertschätzung des PJlers ist hoch
- selbstständiges Arbeiten wird unterstützt
- alle Ärzte erklären gerne und viel und nehmen sich auch gerne mal Zeit. Bei den Assis sind einige dabei die sich wirklich sehr viel Mühe geben einem wirklich ausführlich alles Mögliche zu erklären
- OA Tautenhahn bietet jede Woche ein Seminar an, Themen können abgesprochen werden, super zur M3 Vorbereitung
- Man kann selbständig über die Station und in die Funktionsambulanzen (Sono) rotieren, ich war eine Woche auf IMC, war sehr lehrreich
- Im Op darf man abseits vom Hakenhalten einige Aufgaben übernehmen
Bewerbung
Bewerbung üder das PJ Portal, dann sollte man sich an OA König per Mail wenden( OA bei den Unfallchirurgen des UKJs) und ihn bitten in die Allgmeinchirurgie eingeteilt zu werden, das klappt in aller Regel.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
Nahtkurs
Sonst. Fortbildung
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Tätigkeiten
Mitoperieren
Punktionen
Botengänge (Nichtärztl.)
Blut abnehmen
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Chirurgische Wundversorgung
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Rehas anmelden
Notaufnahme
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27