PJ-Tertial Unfallchirurgie in Sana Klinken Benrath (1/2019 bis 3/2019)

Station(en)
1A/1B
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Das Team ist freundlich und es herrscht ein respektvoller Umgangston. Das sollte, finde ich, grundsätzlich selbstverständlich sein. Das Ansehen des PJlers ist jedoch wie so oft der eines Hilfsboten: Blut abnehmen, Viggos etc. legen. Nach der Besprechung geht das Team oft Rauchen/Kaffee trinken und die Pjler dürfen schon anfangen mit den Blutabnahmen auf der Station. Im OP wird man donnerstags häufig bei Dr. Walter, einem externen Belegarzt eingeteilt. Dr. Holzmann schreit im OP gerne herum und erklärt dir wenn du die Haken hältst auch nicht viel. In der Radiologiebesprechung nachmittags von 15.00-16.00 wurde sich des öfteren über Patienten lustig gemacht, peinlich.
Wenn man großes Interesse für die Unfallchirurgie mitbringt und gerne mal nähen möchte, wird man hier sicherlich glücklich. Aber was Lehre angeht ist hier noch viel Luft nach oben.
Ich finde es auch nicht richtig, dass man Pjler oft in die letzte OP des Tages einteilt um Assistenten zu entlasten. Das zeigt für mich auch wenig Menschlichkeit.
Bewerbung
Pj Portal
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Bildgebung
Tätigkeiten
Rehas anmelden
Briefe schreiben
Botengänge (Nichtärztl.)
Blut abnehmen
Notaufnahme
Braunülen legen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Gehalt in EUR
676

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
4
PJler-Ansehen
5
Stimmung Klinik
5
Unterricht
6
Betreuung
6
Freizeit
5
Lehre auf Station
5
Insgesamt
5

Durchschnitt 4.87