PJ-Tertial Innere in Kantonsspital St. Gallen (12/2018 bis 4/2019)

Station(en)
Allgemeine Innere, ZNA, Kardiologie, Rheumatologie
Einsatzbereiche
Diagnostik, Station, Notaufnahme
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Pro:
Gute Lehre mit vielen Fortbildungsveranstaltungen in der Woche (kleine Fälle, in denen die PJ Studis etwas präsentieren, EKG Kurs, Kardiologie Fortbildungen, Infektiologie Forum mit Lunch, praktisches Seminar, Seminar Innere Medizin)
Sehr nette Teams und flache Hierarchien, auch als PJ Studentin hat man ärztliche Tätigkeiten (keine Blutentnahmen und Flexülen, dafür: Aufnahmen, Verordnungen, Visite, eigene Patienten, Briefe).
Gehalt, von dem man leben kann (auch wenn es an anderen Standorten der Schweiz ein höheres Gehalt geben soll).
Regelhaft Mittagspause mit Mittagessen (muss gezahlt werden, ca 6-8 CHF, wirklich sehr lecker).
Möglichkeit der Unterbringung im Personalhaus, hier durch Gemeinschaftsräume auch Möglichkeit zu sozialen Kontakten.
Landschaftlich ist St. Gallen sehr schön gelegen. Im Winter kann man Ski fahren gehen und im Frühling/Sommer ist das Appenzeller Land bzw. die Alpen und der Bodensee ganz in der Nähe. St. Gallen als Stadt ist auch schön und die Klinik liegt in Fussnähe zur Stadt und den Personalhäusern. Das Fitnesscenter und Sportangebot der Hochschule St. Gallen kann mitgenutzt werden.

Contra:
Eventuell die Arbeitszeiten, insbesondere im Vergleich mit Orten in Deutschland, in denen man einen Studientag hat.
Es kommen nicht alle Studis auf die ZNA, hierfür gibt es ein extra Bewerbungsverfahren und man muss durch eine Oberärztin/einen Oberarzt vorgeschlagen werden. Wenn man auf der ZNA ist, hat man immer 5 Tage von 10 bis 22 Uhr Dienst und dann 5 Tage frei.
Bewerbung
Eigentlich ca. 2 Jahre, aber auch kurzfristiger möglich. Über die HR Seite des KSSGs.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
EKG
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
EKGs
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Untersuchungen anmelden
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
kanpp 1000 nach Abzügen

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07