PJ-Tertial Psychiatrie in kbo Lech-Mangfall-Klinik Garmisch-Partenkirchen (2/2019 bis 4/2019)

Station(en)
E0B
Einsatzbereiche
Station, Diagnostik
Heimatuni
Wien
Kommentar
Ich war für vier Wochen in der KBO in GAP auf der akuten psychiatrischen Station. Es gibt geschlossene und offene Stationen und ich denke man bekommt einen sehr guten Eindruck vom Alltag in der Psychiatrie. Das Verhältnis zu dem Team Ärzte und Pflege, war von Anfang an sehr angenehm und offen. Wie Woche startet mit der Oberarztvisite, eine gute Möglichkeit die PatientInnen kennen zu lernen und den Ablauf der Station. Die anderen Tage ist man dann die meiste Zeit mit den Assistenzärzten Unterweges und kann, je nach dem wie motiviert, Aufgaben übernehmen. Einmal die Woche wurde ich vom Chef zu einer Fallbesprechung gebeten, ich konnte mir das Thema aussuchen, wenn nicht hat er eins vorgeschlagen. Es gibt Möglichkeiten an Gruppentherapien und Supervisionen teilzunehmen. Meine Zeit dort war sehr spannend und ich hab viel gelernt.
Bewerbung
Ich habe mich 5 Monate vorher beworben
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Untersuchungen anmelden
Briefe schreiben
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
500
Gebühren in EUR
keine

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00