PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Klinikum Links der Weser (12/2018 bis 4/2019)

Station(en)
Allgemeine Station
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Sowohl die ärztlichen Kollegen, wie auch die pflegerischen Kollegen waren sehr nett. Ich wurde sehr gut in das Team integriert und bei Visiten, Untersuchungen und OP mit einbezogen. Es bestand großes Interesse an der Lehre und ich konnte jederzeit Fragen stellen.
Es war jederzeit möglich in den OP zu gehen und am Tisch zu stehen. Ich war nie gezwungen Harken zu halten. Wenn Bedarf bestand, wurde ich höflich gefragt, ob ich nicht Interesse hätte bei der Operation dabei zu sein. Es war möglich viel in der Notaufnahme mitzuarbeiten.
Besonders toll war der Einsatz auf der BIPSTA Station. Mit einem anderen Pjler und zwei Krankenpflegeschülerinnen betreute ich unter Supervision der sehr engagierten Oberärztin ein Patientenzimmer. Während dieses Einsatzes habe ich sehr viel gelernt und fühle mich deutlich besser auf den kommenden Berufsbeginn vorbereitet.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Chirurgische Wundversorgung
EKGs
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Notaufnahme
Braunülen legen
Blut abnehmen
Röntgenbesprechung
Rehas anmelden
Mitoperieren
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
648

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00