PJ-Tertial Anästhesiologie in Klinikum Garmisch-Partenkirchen (2/2008 bis 6/2008)

Station(en)
OP, Ambulanz, Intensivstation, Eigenblutspende
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
-man darf viel selber machen
-vielseitiger Arbeitbereich (alles was die Anästhesie so bietet)
-sehr gute Betreuung!
-nettes Team
-2x/wöchentlich PJ-Unterricht zu relevanten Themen
-gute Freizeitm√∂glichkeiten direkt vor der Haust√ľr
u.v.m.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07