PJ-Tertial Neurologie in Kantonsspital Muensterlingen (1/2019 bis 3/2019)

Station(en)
C9
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Die Neurologie in Münsterlingen besteht aus einem kleinen Team von einem Leitenden Arzt, fünf Oberärzten und einem Assistenzarzt. Die Neurologie ist der Inneren Medizin angegliedert, sodass man an den gesamten Fortbildungen der Assistenzärzte der Inneren Medizin teilnehmen kann. Insgesamt sind in den 50h / Woche Arbeitszeit ca. 8 Fortbildungsstunden enthalten (Kurzreferate, Vorstellung von neuen Studienergebnissen, Labor- und Mikrobiologiefortbildungen, Bedside-Teaching und Fallvorstellungen finden 1-2x wöchentlich statt). Die Lehre wird am KSM gross geschrieben und das merkt man.

Die Stimmung im Team ist aussergewöhnlich gut und ich fühlte mich von Anfang an willkommen. Die Hierarchien sind flacher als in Deutschland und das Arbeiten ist gründlicher und umfassender. So ist für einen Patienten in der Ambulanz eine Stunde angesetzt. Man hat Zeit Fragen zu stellen und selbst zu untersuchen, was in deutschen Krankenhäusern aus meiner Erfahrung manchmal zu kurz kommt. Nach einiger Zeit durfte ich in Begleitung eines Oberarztes selbständig Patienten in der Ambulanz oder auf Station zu übernehmen. Bei allfälligen Fragen stand dieser mir dann zur Seite. Auch funktionelle Untersuchungen (EMG, ENG, Carotis-Sono, TCD durfte ich (mit viel Geduld der zuständigen Ärzte) erlernen und dann auch unter Aufsicht durchführen. Es wurde sich immer Zeit für mich genommen u und nicht z.B. nach 5 sec das Sono-Gerät aus der Hand genommen.
In der Famulatur / UA Zeit habe ich freiwillig diverse Briefvorschläge geschrieben, welche später mit mir durchgegangen wurden. Dies empfand ich als sehr bereichernd, da man so gefordert war die wesentlichen Informationen zu filtern und zu Papier zu bringen und sich auch um das Prozedere Gedanken zu machen.
Trotz des kleinen Abteilung sieht man das gesamte Spektrum der Neurologie (inkl. Stroke-Unit), weil das KSM die einzige neurologische Abteilung im Thurgau hat.

Ich kann jeden, der sich für die Neurologie interessiert, die Neurologische Abteilung - KSM, wärmstens empfehlen.
PS. Das Kantonsspital Münsterlingen liegt direkt am Bodensee (Panoramablick aus dem Fenster, 3min zum Wasser) und im Sommer ist der Freizeitwert hierdurch sehr hoch.
Bewerbung
Ein Jahr vorher via E-Mail an den Leitenden Arzt der Neurologie beworben.
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Repetitorien
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Poliklinik
Eigene Patienten betreuen
Briefe schreiben
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
1200

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13