PJ-Tertial Neurologie in Wilhelminenspital Wien (1/2019 bis 3/2019)

Station(en)
Stroke/Unit, Allgemeinstation
Einsatzbereiche
Station, Diagnostik, Notaufnahme
Heimatuni
TU Muenchen
Kommentar
In Wien ist das KPJ bezahlt und die Arbeitszeiten generell kürzer als in München, mehr Vergleich habe ich nicht. Der Umgang miteinaner ist freundlich und entspannt. Der Chefarzt(Primar) der Neurologie ist sehr studierendenfreudlich und gibt einmal alle 2 Wochen ein Status Tutorial was sehr gut und lehrreich ist.
Das Krankenhaus ist ein Schlaganfall Zentrum. Demnach sieht man viele Strokes und eher weniger MS oder Parkinson oder Epilepsie Patienten. Dennoch gibt es für all diese Krankheiten je eine Spezialambulanz in die man wenn man nachfragt und Zeit ist auch ohne Probleme rotieren kann.
Die Blutabnahme am morgen machen die Schwestern, sodass diese Standard-Studenten-Aufgabe erfreulicherweise wegfällt. Man hat meistens zwischen 2 und 3 Schluss und hat wirlich ausreichend Zeit die Stadt zu erkunden, was für mich ein riesiger Pluspunkt war.
Ich habe 2 Mal Lumbal punktiert, das wird den Studenten hier glaube ich nicht so zugetraut und ist eher Assistenzarzt Sache.
Auf der Stroke werden alle Patienten jeden morgen statuiert, und je nach Oberartzt kann man das recht selbstständig machen. Lernt ma hier wirklich gut.
Je nach Oberarzt/In wird mehr oder weniger erklärt, aber insgesammt hatte ich das Gefühl das für Lehre hier mehr Zeit und Lust seitens der Ärtze ist als in meinen vorherigen Tertialen. Mittagsen ist gut und immer möglich. Kann ein Tiertial hier sehr empfehen, wenn man wie ich einen guten Überblick über die Neuro bekommen, und gleichzeitig etwas von der Stadt mitbekommen möchte.
Bewerbung
2 Moate vorher über Frau Wally , die Chefarztsekretrin
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Briefe schreiben
Braunülen legen
Rehas anmelden
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
Punktionen
Poliklinik
EKGs
Untersuchungen anmelden
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
550

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40