PJ-Tertial Innere in St. Johannes Hospital Duisburg (1/2019 bis 3/2019)

Station(en)
15, Innere Intensiv, ZNA
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Duesseldorf
Kommentar
Kardiologie / Station 15:
- nettes Team
- Möglichkeit EKGs, LZ-RR zu befunden
- Echo und Coro kann man sich anschauen
- ABER: Hauptaufgabe ist Blutentnahme und Viggos. Durchschnittlich bis mittags. Ohne Eigeninitiative, aber auch mit, relativ flache Lernkurve.
- man braucht erst nach 8 Uhr kommen, kann meist gegen 15 Uhr gehen

Innere Intensiv:
- nettes Team
- keine Lakaiendienste, sondern interessante Visite
- Möglichkeit ZVKs und arterielle Zugänge selbst zu legen

ZNA:
- kleines, sehr kollegiales Team
- man ist angehalten, kontinuierlich selbst Patienten zu übernehmen, zu untersuchen, Anforderungen zu schreiben; anschließend Besprechung mit einem der beiden Oberärzte oder Chefarzt
- Arbeitszeit 8-16 Uhr

PRO:
Studientag!!!!
Je nach Abteilung kann man schon einiges lernen (intensiv, ZNA)
Bewerbung
PJ-Portal
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
EKG
Tätigkeiten
Punktionen
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Braunülen legen
Patienten untersuchen
EKGs
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
573

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
3
Insgesamt
3

Durchschnitt 2.47