PJ-Tertial HNO in Siloah St. Trudpert Klinikum (7/2018 bis 10/2018)

Station(en)
HNO
Einsatzbereiche
Station, OP, Diagnostik, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Nachdem meine ersten beiden Tertiale an anderen Häusern sehr durchwachsen waren, wurde ich von meinem Tertial in der HNO in Pforzheim positiv überrascht. Man wird dort direkt ins Team integriert und darf eigenständig Aufgaben übernehmen und Patienten betreuen. Man wird dort auch stets dazu ermutigt sich einzubringen und eigene Wünsche werden berücksichtigt. Man bekommt alle Bereiche (Station, OP und Ambulanz) zu sehen und darf überall mitarbeiten. Das OP-Spektrum ist relativ groß und man wird viel in die OPs mit eingebunden und darf aktiv mitmachen. Allgemein ist die Betreuung sehr persönlich und alle Mitarbeiter haben sich stets viel Zeit für einen genommen.
In der Zeit dort habe ich viel gelernt, sodass ich ein Tertial an dieser Abteilung nur empfehlen kann!
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Rehas anmelden
Mitoperieren
Chirurgische Wundversorgung
Punktionen
Eigene Patienten betreuen
Braunülen legen
Notaufnahme
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Unterkunft gestellt
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
400€/Monat

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20