PJ-Tertial Psychiatrie in Krankenhaus St. Joseph Braunau (1/2019 bis 3/2019)

Station(en)
EG
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Graz
Kommentar
super interessantes Monat. die Betreuung durch die oberärtzin war erstklassig. es ist alles sehr entspannt und man kann sich selbst aussuchen was man gerne alles sehen und lernen möchte. für gewöhnliche gibt es nach der Morgenbesprechung eine kurze pause mit Kaffee und dann gehts mit den Visiten los. hier lernt man sehr viel und kann auch immer fragen wenn man etwas genauer wissen möchte. Arbeitsende ist ca um 15 Uhr je nachdem wieviele Patienten gerade sind. sehr viele Patienten kommen mit Depressionen und auch Alkoholentzug. aber Schizophrenie und zwänge etc sind dort stationär. der Umgang mit der pflege ist super. der Umgang mit den Patienten ist super. ich kann wirklich nichts bemängeln außer Braunau an sich. eine Stadt in der es nicht allzu viel zu tun gibt ich kann nur empfehlen mit dem auto zu kommen sonst ist man dort komplett eingesperrt. das Krankenhaus an sich ist super. das essen ist ausgzeichnet.

ich kann es nur empfehlen!

ps ich war ein Monat dort aber das kann man irgendwie nicht richtig einstellen??
Bewerbung
5 Monate im voraus bei Fr. Oberhummer
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Patienten aufnehmen
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
650 brutto
Gebühren in EUR
50 für die Unterkunft ca 5 euro pro tag für das essen (frühstück/mittag/abendessen)

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
3
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20