PJ-Tertial Chirurgie in Marienhospital (11/2018 bis 3/2019)

Station(en)
Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, OP, Station
Heimatuni
Bochum
Kommentar
Wer nicht viel Chirurgie machen möchte, ist hier (noch) richtig.

Einen Studientag pro Woche gibt es, wenn genug PJ-Studierende da sind, hat man mehr frei.
Viel lernen tut man nicht, Unterricht gibt es nur den für alle PJ-Studierende zusammen. Viele aus dem Team sind freundlich, erklärt wird aber eher weniger.
Die Chef- & Oberarzt-Situation ist im Wandel, daher ist weiterhin unklar, wie lange es noch so bleibt.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Botengänge (Nichtärztl.)
Rehas anmelden
Blut abnehmen
Mitoperieren
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Braunülen legen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
5
Betreuung
3
Freizeit
1
Lehre auf Station
3
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.07