PJ-Tertial Angiologie in Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt (2/2007 bis 6/2007)

Station(en)
43
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Dresden
Kommentar
War nicht wirklich schlimm, aber ich würde es nicht unbedingt weiterempfehlen. Ich habe in anderen Tertialen dann noch erlebt, dass es durchaus besser geht.
Ich hatte vor allem keine eigenen Patienten. Ich hatte zwar viele Patienten aufgenommen, habe dann aber kaum weiterverfolgen können, was mit Ihnen passiert. Patientengut war eher langweilig (PAVK).
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
4
Stimmung Klinik
4
Unterricht
3
Betreuung
4
Freizeit
4
Lehre auf Station
5
Insgesamt
4

Durchschnitt 3.80