PJ-Tertial Neuroradiologie in Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (11/2017 bis 3/2018)

Station(en)
CT, MRT, Angio
Einsatzbereiche
Diagnostik, OP
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
In der Neuroradiologie kann man als PJler frei bestimmen, was man mitnehmen möchte. Das Team ist supernett und nimmt sich immer die Zeit, Eigeninitiave ist gefragt. Wenn man fit ist, kann nach kurzer seit selber CTs und MRTs mit seinem eigenen Account befunden und mit einem Oberarzt besprechen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit Zugänge legen zu lernen. Auch bei neuroradiologischen Intervention zuschauen ist auch jederzeit möglich. Fortbildung ist fest 1/Woche. Studientage am UKE sind 1/Monat verpflichtend.
Bewerbung
1 Jahr vorher via Mail
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Untersuchungen anmelden
Braunülen legen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
5 Euro Essensgeld täglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07