PJ-Tertial Gynäkologie in Diakonissenanstalt zu Flensburg (1/2018 bis 4/2018)

Station(en)
Wöchnerinnenstation
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Als PJlerIn ist man fester Teil des Teams, es herrscht ein sehr freundlicher Umgang miteinander. Teilnahme an Spät- und Nachtdiensten war möglich (vor Allem im Kreissaal zu empfehlen), Einteilung des PJs frei möglich (je nach dem in welchen Bereichen man vllt noch Aufholbedarf hat), zu empfehlen ist auch ein Besuch der Mamma-Diagnostik! Donnerstag ist Studientag mit mehreren Stunden Unterricht am Nachmittag (durchweg hohe Qualität und interessant, allerdings auch in manchen Fachbereichen häufig ausgefallen)
insgesamt ein sehr lehrreiches und spannendes Tertial, das mir sehr viel Spaß gemacht hat :)
Bewerbung
über die Uni Kiel (in meinem Fall lohnte sich die Warteliste) innerhalb des normalen Bewerbungszeitraums
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Untersuchungen anmelden
Blut abnehmen
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Unterkunft gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400 + Unterkunft

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07