PJ-Tertial Neurologie in Allgemeines Krankenhaus Wien (8/2018 bis 10/2018)

Station(en)
15H
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme
Heimatuni
Wien
Kommentar
Mir hat das Tertial auf der Univ. Klinik für Neurologie ausgesprochen gut gefallen. Besonders gut gefallen hat mir an der Station 15H, dass hier Patienten mit sehr verschiedenen Krankheitsbildern liegen und man dadurch einen großen Einblick in die Bandbreite der Neurologie bekommen konnte. Das gesamte Team war super nett und man konnte sich sehr schnell integrieren. Immer wieder wurde sich die Zeit genommen, verschiedene Sachverhalte einfach und verständlich zu erklären, auch wenn es hin und wieder sehr stressig zuging. Dennoch war jeder bemüht, alle Fragen zu beantworten. Morgenfortbildungen gab es aufgrund der Urlaubszeit leider keine, auch die Turnusarztfortbildung fand daher nur 1x statt, was ich etwas schade gefunden habe. Trotzdem kann ich das Tertial auf der Neurologie jedem Neurologie Interessierten empfehlen, der nicht davor zurückschreckt, bis 15 Uhr auf der Station zu bleiben. Hin und wieder hilft man auch aus und bleibt länger, dafür darf man wenn nichts los ist bzw. man weg muss auch etwas eher gehen.
Bewerbung
Ich habe circa 3-4 Monate vor Beginn der Sekretärin eine Email geschrieben.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Braunülen legen
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Punktionen
Untersuchungen anmelden
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
550 € Netto

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27