PJ-Tertial Innere in Diakonissenanstalt zu Flensburg (5/2018 bis 9/2018)

Station(en)
Kardiologie, Nephrologie, Intensiv, Notaufnahme. Im St. Franziskus dann Gastrologie, Onkologie und Pulmonologie
Einsatzbereiche
Diagnostik, Station, Notaufnahme
Heimatuni
Kiel
Kommentar
Gut organisiertes PJ!
Die Hälfte wird an der Diako gemacht, die andere Hälfte am St. Franziskus.
Man kann sich seine Station (in Absprache mit anderen PJlern) quasi aussuchen.
Donnerstag-Vormittag ist Studientag, nachmittags von ca. 13 - 16 Uhr ist PJ-Unterricht.
Im Unterricht sind Innere und Chirurgie fest integriert, andere Themen waren z.B. Radiologie oder Ethik.
Wohnung oder Zimmer im "Haus Pniel" wird kostenfrei gestellt (voll möbliert).
Eine warme Mahlzeit am Tag wird angeboten.
400.- Euro Vergütung im Monat.
Im Sommer ist Flensburg eine tolle Stadt fürs PJ!
Bewerbung
Als Kieler Student über die PJ-Sprechstunde in Kiel.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Nahtkurs
Bildgebung
EKG
Patientenvorstellung
Repetitorien
Tätigkeiten
Notaufnahme
Eigene Patienten betreuen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
EKGs
Briefe schreiben
Braunülen legen
Punktionen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche fest
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
400.-

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.87