PJ-Tertial Innere in Klinikum Dritter Orden (3/2018 bis 6/2018)

Station(en)
1
Einsatzbereiche
Diagnostik, Notaufnahme, Station
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Abteilung: Pulmo/Kardio (Med 2)
Einsatz: Station, und 2 Wochen internistische Notaufnahme
Team: Vom CA bis zu den Assistenten und Pflege super Team, sehr kollegialer und freundschaftlicher Umgang untereinander!
Lehre: Obwohl ich Chirurgie machen will und meine Erwartung sowie vor Beginn des Tertials auch meine Motivation nicht die Größte war, muss ich sagen, dass ich unglaublich viel gelernt bzw. beigebracht bekommen habe. Es war immer Zeit für Fragen, egal ob bei Visite, Besprechungen, etc...

Fazit: Uneingeschränkt zu empfehlen. Es hat mir jeden Tag Spass gemacht, ich denke das sagt alles!

PS: Der freie Tag soll jetzt wohl endgültig abgeschafft werden...
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
EKG
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Röntgenbesprechung
Notaufnahme
Blut abnehmen
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Braunülen legen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00