PJ-Tertial Neurologie in Allgemeines Krankenhaus Wien (5/2018 bis 7/2018)

Station(en)
14K
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich war 2 Monate am AKH auf der neurologischen Station 14K. Allgemein kann ich sagen, dass mir das Tertial sehr gut gefallen hat. Das Team war wirklich äußerst nett und das Klima sehr angenehm. Man kann als Student viel selbstständig machen (über Lumbalpunktionen bis hin zu Patienten führen bzw. vorstellen). Es gibt eigentlich immer was zu erledigen, also nutzlos bin ich mir nie vorgekommen. Man sieht dort auf der Station ein breites Spektrum an Krankheitsbilder!
Was vielleicht ein kleiner Nachteil ist, dass man öfters zu den leichteren/nervigen Aufgaben geschickt wird (EKG schreiben, Venflon, Blutabnahmen wobei die sonst meistens die Pflege macht) aber prinzipiell wird man gefragt ob man das machen möchte und man wird nicht dazu gedrängt.
Ein weiteres kleines Minus ist, dass manchmal etwas wenig erklärt wird bzw. dass wenig Teaching vorhanden ist. Man kann Oberärzte sowie Assistenzärzte alles fragen und sie erklären dann (wenn zeit dazu ist) natürlich auch gerne alles, aber von selber wird nur selten etwas ausführlicher erklärt. Hätte mir gewünscht, dass öfter mal so ein interessanter/hilfreicher Tipp was neurologische Krankheitsbilder angeht kommt, aber das ist nur ein kleines Minus.
Offiziell hätte man als Student um 15 Uhr Schluss, wobei ich meistens bis 16 Uhr geblieben bin weil einfach noch Aufgaben zu erledigen waren, aber das hat mich nicht gestört. Wenn man darauf besteht um 15 Uhr zu gehen ist das gar kein Problem.
Essen gehen zu Mittag kann man auch regelmäßig und man bekommt es gratis.
Ich kann die Neurologie auf jeden Fall weiterempfehlen weil ich dort viel gelernt hab und weil das Team sehr nett und auch die Arbeit angenehm war.
Bewerbung
Beworben habe ich mich ca. 1 Jahr im Voraus mit Motivationsschreiben usw.
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Botengänge (Nichtärztl.)
Rehas anmelden
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten aufnehmen
Punktionen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
ca. 550 euro

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
4
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.67