PJ-Tertial Psychiatrie in Klinik St. Pirminsberg (1/2018 bis 3/2018)

Station(en)
Entzugs- und Motivationsstation
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Graz
Kommentar
Pfäfers, ein kleines Dorf in der Schweiz, genauer gesagt im Heidiland, liegt auf einer Anhöhe über Bad Ragaz. Die Klinik befindet sich in einem alten Klostergebäude. Landschaftlich und architektonisch ein wirklicher Leckerbissen. Ich war auf der Entzugs- und Motivationsstation eingeteilt, und verbrachte dort 4 tolle Wochen meines PJ. Eine Assistenzärztin und eine Oberärztin leiteten kompetent und mit viel Engagement die Station. Ich durfte überall dabei sein, und alles was ich mir zutraute auch selbst in die Hand nehmen. Es war ihnen wichtig dass ich die Sachen mache und mir anschaue, von denen ich auch profitiere. Bei Fragen konnte ich mich stets an jemanden wenden.
Ein normaler Tag beginnt mit dem Morgenrapport um 08.00- Anschliessendes Café trinken mit den Assistenzärzten- danach nimmt man neue Patienten auf der Station auf, nimmt an der Visite teil oder schreibt Berichte/ je nach Wochentag. Zu Mittag trifft man sich wieder beim gemeinsamen Mittagessen, es herrscht sehr warmherzige Stimmung in der gesamten Klinik und ich habe mich pudelwohl gefühlt. Am Nachmittag sind öfters Vorlesungen, an denen wir Unterassistenten auch teilnehmen können. Der Arbeitstag endet meist um 17.00. Die Assistenzärzte, Oberärzte sowie der Rest des Personals sind ausserordentlich nett. Ich kann ein Praktikum in der Klinik St. Pirminsberg wirklich jeden ans Herz legen, ob Psychiatrie-interessiert oder nicht- mir hat die Zeit total gut gefallen.
Ein Personalzimmer steht für 340 CHF zur Verfügung, Parkplatz vor der Tür für 10 CHF/ Monat. Pfäfers ist wirklich nur ein kleines, überschaubares, abgelegenes Dorf, und ich empfehle mit Auto anzureisen. Wenn man ein eigenes Auto hat, kann man hier so einiges erleben. Es sind viele Seen in der Nähe, eine tolle Therme in Bad Ragaz und mehrere Skigebiete und Städte um die Ecke.
Bewerbung
Ich habe mich ca. 6 Monate vor Praktikumsbeginn bei Frau Dr. Meinherz Regula beworben, und prompt eine Antwort bekommen.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Briefe schreiben
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Unterkunft gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
ca. 950 Euro

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07