PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Krankenhaus Weilheim (1/2018 bis 3/2018)

Station(en)
alle chirurgischen Fachrichtungen nach Belieben
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, OP, Diagnostik
Heimatuni
Muenster
Kommentar
Ich hatte zugegebenermaßen gar nicht besonders viel Lust auf Chirurgie, nachdem ich zwei Wochen Blockpraktikum an der Uniklinik Münster ziemlich furchtbar fand. In der Hoffnung, dass man nicht nur "billiger Hakenhalter" ist, habe ich mich bewusst für ein kleineres Haus entschieden - und ich bin wirklich super zufrieden gewesen! Alle Ärzte sind super nett und motiviert und arbeiten gerne in ihrem Job. Sie sind immer bemüht gewesen, mir alles zu erklären und zu zeigen und ich durfte mir relativ frei aussuchen, wo ich arbeiten möchte: Notaufnahme, OP, Station, UCH, ACH, Gefäßchirurgie, Orthopädie oder auch verschiedene Sprechstunden. Ein besonderer Dank gilt Andreas Rieger, der sich für die PJler besonders viel Zeit genommen und Mühe gegeben hat :)
Bewerbung
relativ unkompliziert über das PJ-Portal
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
Nahtkurs
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Punktionen
Notaufnahme
Botengänge (Nichtärztl.)
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Mitoperieren
Chirurgische Wundversorgung
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
350

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27