PJ-Tertial Neurologie in Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern (9/2017 bis 12/2017)

Station(en)
19/3
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station
Heimatuni
Mainz
Kommentar
Super nettes Team, man darf sehr viel selbstständig tun. Der Oberarzt ist sehr nett und erklärt auch immer viel bei der Visite. Was ich ein bisschen blöd finde ist, dass die Assistenten recht oft wechseln, was aber an dem Schichtsystem dort liegt. Alle Assistenten mit denen ich zu tun hatte waren jedoch sehr nett und auch immer bereit Fragen zu beantworten.
Bis Ende 2017 gab es noch 4/ Woche 2 Stunden Unterricht, davon waren 4x 1 Stunde pflicht, der Rest war freiwillig. Der Unterricht ging aber oft bis 17 Uhr. Zum Januar 2018 wurde es auf Wunsch der Pj´ler umgestellt auf 3 x 1,5 h eher praktischen Unterricht (Osteosynthese Workshops, ZVK Kurs, Sono Kus usw.)
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Prüfungsvorbereitung
Tätigkeiten
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Punktionen
Eigene Patienten betreuen
Briefe schreiben
Patienten aufnehmen
Notaufnahme
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
400 plus max. 400 für Dienste

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27