PJ-Tertial Herz-/Gefäßchirurgie in Universitaetsklinikum Duesseldorf (11/2017 bis 1/2018)

Station(en)
ZN 22
Einsatzbereiche
OP, Station
Heimatuni
Duesseldorf
Kommentar
Ich habe in meinem Chirurgie Tertial 2 Monate in der Herzchirurgie im ZOM II verbracht!
Vorweg muss ich gestehen dass Chirurgie und besonders der Op mir gar nicht zusagt!
Ich hab auf einen Tipp eines Bekannten aus den oben genannten Gründen dann Herzchirurgie belegt da man dort nicht in Op muss bzw nur wenn wirklich Not besteht! Da man meistens mit 3-4 Pjlern dort eingeteilt ist und sich fast alle drum reißen in den Op zu gehen, können Studenten die weniger Lust dazu haben fernbleiben! Natürlich wird das gerne gesehen wenn man Bereitschaft zeigt in den Op zu gehen!
Um 7.20 Uhr gibt es eine Frühbesprechung bei der das Kommen von Pjlern erwünscht ist und anschließend geht der Tag auf Station los
Generelle Tätigkeiten: Blutabnahme, Braunülen legen, Verbandswechsel, Schrittmacher Kabel entfernen, Thoraxdrainagen ziehen, Reha Anträge, Neuaufnahmen
Je nach Stationsarzt wird bei der Visite mehr oder weniger erklärt. Der Stationsarzt, der die meiste Zeit dort ist, ist ein sehr freundlicher, höflicher Kollege der sich den Studenten gegenüber mega entgegenkommend zeigt! So war ich gerne bereit Tätigkeiten auszuführen die wenig Lerneffekt hatten, im Gegenzug dazu durfte man an vielen Tagen wenn es nichts mehr zu tun gab auch bereits um 13 Uhr gehen! So blieb man im Ausgleich an einigen wenigen Tagen gerne auch mal bis 16 Uhr!
Für Interessierte gibt es die Möglichkeit die gesamte Zeit auf der Herzchirurgischen Intensivstation zu verbringen!
Insgesamt darf man schon relativ viel nach Einweisung selbstständig arbeiten und hat seine Ruhe! Das Ambiente ist relativ angenehm und auch die Pflegekräfte in der Abteilung sind ziemlich nett und hilfsbereit!
Lehre ist auf Station nicht besonders intensiv jedoch gibt es 2 mal pro Woche Chirurgie Seminare die man besuchen kann/sollte.
Insgesamt eine gute Abteilung, einzig die Pjler die unbedingt permanent im Op sein wollen könnten hier frustriert werden, da man hier nicht täglich die Chance dazu bekommt!
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
EKG
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Mitoperieren
Rehas anmelden
EKGs
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Blut abnehmen
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.80