PJ-Tertial Orthopädie in Kantonsspital Frauenfeld (9/2017 bis 1/2018)

Station(en)
L
Einsatzbereiche
OP, Notaufnahme
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich fand die Stelle in der Orthopädie in Frauenfeld sehr gut. Man war täglich in ein oder zwei Operationen als 1. oder 2. Assistenz eingeteilt. Das Team war sehr freundlich und hat die UHU's gut betreut. Es gab zwar keinen Unterricht oder Nahtkurs, dafür wurde einem, wenn man auch aktive nachfragt vieles in den OPs erklärt. Es gibt zudem die Möglichkeit bei Sprechstunden dabei zu sein.
Zu bemängeln ist viellicht, dass man nicht soviel Kontakt mit den Patienten hat und das man manchmal viel Papierkram erledigen muss. Dies wird aber durch ein tolles Team mit netten und kompetenten Assistenzärzten und Oberärzten kompensiert.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Mitoperieren
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Chirurgische Wundversorgung
Rehas anmelden
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
1400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27