PJ-Tertial Urologie in Asklepios Klinik Barmbek (6/2017 bis 8/2017)

Station(en)
Urologie
Einsatzbereiche
Diagnostik, OP, Station, Notaufnahme
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Ich war für einen Monat als Famulant in der Urologie am AK Barmbek. Es war die beste Famulatur jemals. Das Assistententeam ist unglaublich nett und hilfsbereit. Sie erklären sehr viel, nehmen sich Zeit und zeigen alle Sachen. Besonderes Lob und Tipp: Dr. B. B.! Unbedingt an ihn halten, da er sehr viel weiß, sich Zeit nimmt und sehr gut erklärt und die Sachen zeigt, die man als Arzt können muss (auch wenn es stressig ist). Ich habe sehr viele verschiedenen Operationen gesehen und auch als 1. Assistent mitoperiert. In der Notaufnahme wurde ich immer mitgenommen und habe so viele eigene Patienten gesehen, untersucht, Therapievorschläge gemacht und dann mit dem Arzt besprochen. Wenn man Interesse zeigt und sich interessiert für die Urologie ist das absolut ein Muss nach Barmbek zu gehen. Ich durfte (und auch von anderen gehört) teilweise selbst kleine Eingriffe machen unter Supervision (DJ legen, Zirkumzision, Wechsel Monno J Schienen und immer den Bauch zunähen bei größeren Eingriffen.
Es war immer möglich Mittag essen zu gehen (auch wenn keine 30 Minuten), und nach der Besprechung um 14:30 durften die Studenten wieder gehen.
Nach der Famulatur will ich jetzt Urologie machen und kann die Station sehr empfehlen.
Bewerbung
Spontan
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
EKG
Bildgebung
Fallbesprechung
Nahtkurs
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Eigene Patienten betreuen
Notaufnahme
Mitoperieren
Rehas anmelden
Poliklinik
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13