PJ-Tertial Pneumologie in Allgemeines Krankenhaus Wien (11/2017 bis 1/2018)

Station(en)
Pulmologie
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich habe meine KPJ-Zeit auf der Pulmologie als sehr lehrreich und angenehm empfunden. Anfangs war ich ziemlich überfordert, da ich ins kalte Wasser gestoßen wurde und nicht genau wusste, wie ich die ganzen Aufgaben bewältigen sollte. Aber das Pflegeteam und auch alle Ärzte waren sehr bemüht, uns KPJ-Studenten so gut wie geht zu unterstützen und sie hatten immer ein offenes Ohr für Fragen. Durch diese Hilfsbereitschaft konnte ich aus diesem Tertial sehr viel mitnehmen. Das Positiv hervorzuheben ist vor allem: der interaktive Unterricht, regelmäßige Röntgen- oder Tumorboards, regelmäßige Schulungen für KPJ-Studenten der Inneren Medizin etc. Das Arbeitsklima war sehr angenehm, das gesamte Team stets zuvorkommend und engagiert, so dass ich insgesamt von einer sehr lehrreichen Ausbildung sprechen kann.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
EKG
Bildgebung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Röntgenbesprechung
Punktionen
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
EKGs
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
650€

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00