PJ-Tertial Kardiologie in Universitaetsklinikum Regensburg (1/2017 bis 3/2017)

Station(en)
19 a und b
Einsatzbereiche
Diagnostik, Station
Heimatuni
Regensburg
Kommentar
die Stimmung auf Station war (auch dem häufigen Arztwechsel geschuldet) nicht gut
es gab die typischen PJler Aufgaben zu erledigen, wobei v.a. die Pflege nicht sonderlich hilfsbereit war
dafür war man teilweise extrem lang auch an einem Freitag da, obwohl es eigentich nichts zu erledigen gab, aber die Ärzte einen einfach nicht gehen ließen.
Zu meiner Zeit gab es leider auch noch kein Gehalt außer Essensgeld.
Insgesamt sehr enttäuschend.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Repetitorien
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Botengänge (Nichtärztl.)
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Blut abnehmen
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
EKGs
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
6
PJler-Ansehen
5
Stimmung Klinik
4
Unterricht
3
Betreuung
4
Freizeit
4
Lehre auf Station
3
Insgesamt
4

Durchschnitt 4.00