PJ-Tertial Pädiatrie in Kantonsspital Muensterlingen (5/2017 bis 9/2017)

Station(en)
Allgemeinpädiatrie, Neonatologie, Notfall, Wochenbett
Einsatzbereiche
OP, Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich hatte eine unglaublich tolle Zeit in Münsterlingen und werde jedes Mal sentimental wenn ich an den grandiosen Sommer denke.

Die Eckdaten wie Arbeitszeiten und Aufgaben könnt ihr den früheren Berichten entnehmen.

Pro:
- supernettes Team!!!!! (Der Großteil der Assistenzärzte wechselt nun jedoch das Haus, daher keine Gewähr was danach kommt...)
- gute Gesamtorganisation und Einführung
- selbstständiges Arbeiten (v.a. auf dem Notfall und dem Wochenbett)
- kurze Fortbildung 1x/Woche durch die Assistenzärzte
- Henrys Teaching-Walks =)
- Möglichkeit bei den Kinder-OPs donnerstags zu assistieren
- Kardio-Ambulanz
- Ausreichendes Gehalt (nach Abzug der Miete, und plus Wochenendzuschlag blieben mir durchschnittlich 800CHF Gehalt und das reicht gut für Essen und Freizeitaktivitäten.)
- außergewöhnlich gutes Mittagessen (Restaurant-Qualität!), Kosten ca 9 CHF
- angenehmes Wohnen direkt auf dem Klinikgelände mit vielen anderen Unterassistenten
- unschlagbarer Freizeitfaktor im Sommer: See direkt vor der Nase, Mittagessen auf der Seeterrasse, Abendessen auf der Dachterrasse, Konstanz mit dem Fahrrad in knapp 20min zu erreichen, zahlreiche Wanderziele in der Umgebung

Contra:
- im Vergleich zu Deutschland deutlich weniger Gelegenheit Blutentnahmen zu machen /i.v.-Zugänge zu legen
- Sommerloch mit teilweise nur einem Kind auf der Neo
- Teaching/praktischer Unterricht für Unterassistenten ist recht spärlich (wenn er stattfindet aber meist sehr gut)
- Man muss sich bewusst machen, dass es eine kleine Pädiatrie mit eingeschränktem Spektrum ist. Z.B. keine Beatmungsplätze auf der Neo. Kein Intensivbett für größere Kinder.


Tipps/Specialfacts:
- Fahrrad mitnehmen!
- evtl auch kleinen Kühlschrank mitnehmen (man hat nur ein kleines Fach pro Person im Gemeinschaftskühlschrank. Im Sommer war das deutlich zu klein)
- Bettwäsche gibt es vor Ort. Küche und Sanitäranlagen werden von einer Putzfrau geputzt.
- Wochenenddienste sind sehr zu empfehlen (Man kann viel machen & Gehaltszuschlag)
- Appenzeller Berge =)
Bewerbung
Ich habe mich 2 Jahre im Voraus beworben. Münsterlingen ist sehr beliebt, auch bei den schweizer Studenten. Kontakt: Bettina Bühler (Chefarztsekretärin)
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Notaufnahme
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Unterkunft gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
1200 CHF
Gebühren in EUR
450 CHF

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13