PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Universitaetsklinikum Koeln (7/2017 bis 10/2017)

Station(en)
17
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Das Team war (wie immer mit Ausnahme einiger Assistenzärzte und Oberärzte) nett. Leider war nicht viel Raum für Lehr außer der täglich stattfindenden Kurzfortbildung für Pjler (morgens nach der Frühbesprechung durch den diensthabenden Oberarzt). Im OP wurde man in der Regel respektvoll behandelt und durfte je nach Team auch nähen (üben). Die Chefärtzin sorgt insgesamt für ein (besonders für ein Uniklinikum) gute Behandlung der PJler.
Der Studientag bleibt das Highlight. Auf den Stationen auf Ebene 18 sind in der Regel mehr PJler mehr Arbeit dafür aber Oberarztvisiten bei denen man auch Lehre bekommt.
Bewerbung
Bewerbung über Uni Köln
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Repetitorien
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Mitoperieren
Braunülen legen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
400€/Monat

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
4
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.13