PJ-Tertial Innere in Krankenhaus Dornbirn (8/2017 bis 10/2017)

Station(en)
Innere Ost/West (6. Stock)
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station, Notaufnahme
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
- man wird schnell in das Team eingebunden, hat eigentlich immer etwas zu tun (Blutabnahme, Aufnahmen, Ambulanz)
- eigenständiges Arbeiten möglich (je nach Motivation) -> man erhält in der Ambulanz einen eigenen Untersuchungsraum und kann dann die Patienten selbst behandeln/abwickeln, natürlich nach Rücksprache mit dem zuständigen Oberarzt
- diverse internistische "Eingriffe" dürfen selbst durchgeführt werden: Pleura-/Aszitespunktion, Kardioversion, BGA
Bewerbung
1 Jahr vor KPJ-Beginn
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
EKG
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Punktionen
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
Notaufnahme
Untersuchungen anmelden
EKGs
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
550

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07