PJ-Tertial Anästhesiologie in LK Korneuburg (8/2017 bis 10/2017)

Station(en)
OP
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich war 8 Wochen auf der Anästhesie in LK Korneuburg und war eigentlich ganz toll dort , das ganze Team war dort toll und man hat sich über uns wirklich gekümmert . Man wird dort wahrgenommen und kann jeder zeit was fragen.
Es gibt eine Aufteilung in der früh nach der Morgenbesprechung aber man kann eig. aussuchen zu welcher OP man gehen will .
Ich dürfte mehrmals Intubieren , Narkoseein-/aus-leitein (unter Beobachtung und Unterstützung) , Venenflon einsetzen , Zuschauen bei Femoralisblock , axillärer block und TEE .
Ich dürfte auch auf der Intensiv gehen und bei der Sitzvisite mitmachen .
sehr positiv war: .) Man kümmert sich um Studenten .
.) Man darf jederzeit fragen .
.) Man darf viel mitmachen .
Insgesamt kann ich nur sagen super Team es war sehr interessant und Lehrreich für mich .
besten dank an Prim. Wildling und OA. Dr.Kasper die sich um uns richtig gekümmert haben .
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Bildgebung
Prüfungsvorbereitung
EKG
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
EKGs
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
550 netto

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00