PJ-Tertial Innere in St.-Josefs-Hospital (3/2008 bis 6/2008)

Station(en)
7-Aufnahmestation
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Hannover
Kommentar
Sehr familiäres Haus mit netten Assis,OÄs und Chefs.Man kann viel machen,bekommt einen sehr guten Einblick ins Fach Innere und hat vor allem auch selber die Möglichkeit,sich auszusuchen,wie man sein Tertial plant,sprich ob Notaufnahme,ob Station,etc...

Ich kann das Haus nur weiterempfehlen!
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
EKG
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Punktionen
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.93