PJ-Tertial Innere in Universitaetsklinikum Duesseldorf (10/2014 bis 1/2015)

Station(en)
Nephrologie
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Duesseldorf
Kommentar
Contra:
- man bekommt auf Station nahezu nichts beigebracht , insbesondere die Oberärztin interessiert sich 0 für die Ausbildung und reagiert auch auf Fragen, sofern man dazu kommt, welche zu stellen, abweisend
- Unterricht ist oft ausgefallen und war sofern stattgefunden teilweise wirklich schlecht vorbereitet

Pro:
- Die Leute sind nett (höflich); der Blutabnahmehelfer ist sehr nett und der einzige auf der Station, der sich um meine Ausbildung bemüht hat :)
- Es soll auf der Station eine Ärztin geben, die sich gut um Studenten kümmert und auch mal was fragt (ichkonnte einmal auf dem Rest einer Visite von ihr dabeisein und kann das davon ausgehend bestätigen)

Unterricht
1x / Woche
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
Botengänge (Nichtärztl.)
EKGs
Patienten untersuchen
Untersuchungen anmelden
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
590 Euro ? (nicht mehr sicher)

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
4
Unterricht
4
Betreuung
5
Freizeit
3
Lehre auf Station
3
Insgesamt
4

Durchschnitt 3.53