PJ-Tertial HNO in Marienkrankenhaus (3/2016 bis 6/2016)

Station(en)
HNO
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik, Notaufnahme, OP
Heimatuni
Wien
Kommentar
Mein HNO-Tertial im Marienkrankenhaus war eine sehr spannende und lehrreiche Zeit. Das Team ist sehr nett und es gibt viele Möglichkeiten im OP zu assistieren, aber auch in der Ambulanz eigene Patienten zu untersuchen.
Die Kollegen sind stets offen für Fragen und Hilfestellungen. Die Abteilung bietet ein breites Spektrum der HNO.
Leider regnet es in Hamburg sehr oft.
Bewerbung
Die Bewerbung habe ich ca. 6 Monate vorher eingereicht, jedoch ist auch mal spontan ein Platz frei.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Chirurgische Wundversorgung
Blut abnehmen
Röntgenbesprechung
Poliklinik
Notaufnahme
Mitoperieren
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen des PJlers
2
Klinik insgesamt
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
3
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.33