PJ-Tertial Kardiologie in St. Vincenz-Krankenhaus Essen-Stoppenberg (5/2017 bis 7/2017)

Station(en)
Antonius, Nikolaus, ZNA, Intensivstation
Einsatzbereiche
Diagnostik, Notaufnahme, Station
Heimatuni
Essen
Kommentar
Ich habe 8 Wochen in der Kardiologie des St. Vincenz Krankenhaus verbracht. Ich fande die 8 Wochen insgesamt wirklich sehr gut. Es kommt aber sehr darauf an, was du aus dem Tertial machen willst. So konnte ich nach Absprache mit den Ärzten auch auf die Intensivstation oder in die ZNA oder auch ins Echolabor gehen. Der Tag fängt um 8 Uhr mit der Übergabe und der Röntgenbesprechung an, danach folgt der Klinikalltag, Visite aber auch Koros (als PJ`ler kann man auch sehr viel Zeit im Korolabor verbringen wenn man möchte). Die Ärzte, Assistenzärzte wie Oberärzte, waren sehr freundlich und nahmen sich immer die Zeit mir was zu erklären. Ich durfte auch meine eigenen Patienten betreuen und Arztbriefe schreiben Medikamente verordnen bzw. absetzen. Die ZNA war auch sehr interessant, viele Infarkte, Vorhofflimmern etc. (vorher EKG üben lohnt sich). Die Intensivstation war aufgrund des kardiologischen Schwerpunktes sehr actionreich. Der PJ Unterricht findet jeden Dienstag statt und war je nach Vortragenden manchmal gut und manchmal weniger gut.
Man hat jeden Tag 7,30 € zur Verpflegung, damit konnte ich Mittagessen Kaffee trinken und auch Schokolade mitnehmen, allerdings verfliegen die 7,30 am nächsten Tag (wenn man ein Tag nichts holt, hat man am nächsten wieder 7,30). Das Essen ist ok (hab nur vegetarisch gegessen), aber es gibt zum Glück ne Salatbar.
Der Tag endet auf Station so kurz nach 16 Uhr auf Intensiv so um 3.
Weil ich viel gelernt habe und ich das Ärzteteam sehr nett fand kann ich da PJ im St. Vincenz Krankenhaus empfehlen und gebe die Note 1 :)

PS: Nochmal, es kommt auf euch an, wenn ihr fragt und Interesse zeigt und dürft ihr viel tun!
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
EKG
Tätigkeiten
Untersuchungen anmelden
Punktionen
Notaufnahme
Braunülen legen
Blut abnehmen
EKGs
Patienten untersuchen
Eigene Patienten betreuen
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
500

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13