PJ-Tertial Endokrinologie/ Diabetologie in Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (4/2017 bis 7/2017)

Station(en)
4a
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Wir können die Endokrinologie des UKEs sehr empfehlen. Arbeitsbeginn ist wie auf alle Stationen um 8 Uhr, anschließend Blutentnahmen und ggf Braunülen legen. Die Visite war sehr lehrreich, uns wurde immer viel erklärt und man konnte jederzeit Fragen stellen. Nach der Visite folgten in der Regel die Aufnahmen in etwa 2-3 pro Tag. Neben endokrinologischen Patienten werden auch ein Paar allgemeininternistische Patienten behandelt. Nachmittags stellt man die Patienten dem Oberarzt vor und bespricht gemeinsam den weiteren Verlauf. Das junge, attraktive Ärzteteam war sehr entspannt und nett. Wenn man seine Arbeit gut und schnell macht kann man auch ab und zu früher Feierabend machen. Lg St. und Ph.
Bewerbung
Wir waren 2 Pjler auf Station. Als interner Student habe ich direkt über das UKE einen Platz ohne Bewerbung erhalten.
Ich habe als externer Student mich am UKE direkt beworben und an der Einführungsveranstaltung als Priorität Endokrin. angegeben
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Prüfungsvorbereitung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Rehas anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Braunülen legen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20