PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Klinikum Luedenscheid (5/2016 bis 7/2016)

Station(en)
Allgemein- und Viszeralchirurgie
Einsatzbereiche
OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station
Heimatuni
Bonn
Kommentar
Wenn man gerne am OP-Tisch steht, ist man hier gut aufgehoben! :) Als PJler ist man als 2. Assistent fest im OP-Plan eingeteilt, jeweils einen Tag vorher kann man nachschauen, was einen am nächsten Tag erwartet. Auf Station ist man, abgesehen vom morgendlichen Blutabnehmen und Teilnahme an der Visite, kaum. Die meiste Zeit ist man im OP, ansonsten kann man in der Ambulanz mitlaufen.
Wer möchte, kann zudem noch an OP-Rufdiensten teilnehmen, bessert auch das Gehalt ganz nett auf :)
In Lüdenscheid rotiert man im Chirurgie-Tertial durch die 4 Abteilungen, so dass ich nur einen Monat in der Allgemeinchirurgie war.
Bewerbung
PJ-Portal der Uni Bonn
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Bildgebung
Nahtkurs
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
3
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.53