PJ-Tertial Unfallchirurgie in Kreiskrankenhaus Freiberg (1/2017 bis 4/2017)

Station(en)
7 & 9
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station, Diagnostik, OP
Heimatuni
Dresden
Kommentar
Ich gehöre leider zu den wenigen, die im Mündlichen einen Hänger hatten und daher noch mal 6 Monate ran musste.
Klar das ist zunächst ein Schlag fürs Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen aber die chirurgischen Angestellten ( von Pfleger/in über Teamassistenten bis zu den Ärzten) verstanden es sehr gut dies einem wieder zu geben. Ich hab sehr viel gelernt und viele nette Menschen kennen gelernt.
Ich kann dieses Haus generell zu meiner vollsten Zufriedenheit weiter empfehlen.
Hätte ich meine ersten Tertiale hier gemacht, sähe auch das Ergebnisses des ersten Versuches sicher anders aus.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Notaufnahme
Chirurgische Wundversorgung
Braunülen legen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Röntgenbesprechung
Briefe schreiben
Gipsanlage
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
373
Gebühren in EUR
4cent/Stunde für Parkplatz

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00