PJ-Tertial Neurologie in Alfried Krupp Krankenhaus (12/2016 bis 4/2017)

Station(en)
Privat-/Normalstation, Sroke Unit, ZNA,
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Station, Diagnostik
Heimatuni
Essen
Kommentar
Es hat sehr viel Spaß gemacht in einem sehr offenen Team zu arbeiten, die viel erklären und einem einiges zutrauen, sodass auch selbstständiges Arbeiten möglich wurde.
Sehr abwechslungsreiches Patientenklientel, wodurch man. Nochmal einen guten Überblick über die Neurologie findet.

Der Ablauf:
8:00 Arbeitsbeginn: falls kein Blutabnahmedienst vor Ort : Blut abnehmen, ansonsten Patientenunterlagen vorbereiten

8:30 Frühbesprechung/ Röntgenbesprechung

10:00 Visite

12:30 Mittag

14:00 Visite

So ist der grobe Plan. Die restliche Zeit dann Patienten aufnehmen, Diagnostik oder Therapie planen, anmelden, Briefe schreiben. man hat aber immer genügend Zeit nachzufragen oder sich in anderen Bereichen umzusehen.
Bewerbung
Über die Uni
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
Repetitorien
Tätigkeiten
Rehas anmelden
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
EKGs
Punktionen
Braunülen legen
Untersuchungen anmelden
Notaufnahme
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
597

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33