PJ-Tertial Unfallchirurgie in Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (12/2016 bis 4/2017)

Station(en)
4G, 4E
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich bin im Rahmen meines Chirurgie-Tertials am UKE für einen Monat in die Unfallchirurgie rotiert. Hier hat es mir insgesamt gut gefallen. Vor allem das entspannte Arbeitsklima und der kollegiale, freundschaftliche Umgang der Ärzte miteinander hat mir sehr gut gefallen.
Wir PJler haben uns meist recht gut organisieren können und uns selbstständig auf die verschiedenen Bereiche aufgeteilt. So war immer jemand auf der Station, im OP, in der Poliklinik oder in der Notaufnahme.
Die Notaufnahme hat mir persönlich am besten gefallen, da ich dort wirklich viel unfallchirurgisches Wissen sammeln konnte. Als PJlerin war es mir möglich, die Patienten dort zuerst allein anzuschauen, die Anamnese zu erheben und zu untersuchen. Dann stellte ich den Patienten dem Assistenzarzt vor und wir untersuchten ihn nochmals gemeinsam und leiteten ggf. weitere Diagnostik und Therapie ein. Auch die chirurgische Wundversorgung wie beispielsweise das Nähen von Schnittverletzungen wurde nach einer fachlichen Anleitung durch den Assistenzarzt mir überlassen. Es blieb immer Zeit für ein Teaching und Fragen konnten jederzeit gestellt werden.
Neben den typischen PJ-Tätigkeiten wie Blutabnehmen, Hakenhalten und den ein oder anderen Entlassungsbrief zu schreiben, konnte man auch selbstständiger und eigenverantwortlicher arbeiten - eine gewisse Eigeninitiative und Interesse am Fach natürlich vorausgesetzt.
Bewerbung
Über das zentrale PJ-Bewerbungsverfahren des UKE
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Botengänge (Nichtärztl.)
Poliklinik
Patienten aufnehmen
Röntgenbesprechung
Chirurgische Wundversorgung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Briefe schreiben
Braunülen legen
Rehas anmelden
Untersuchungen anmelden
Gipsanlage
Notaufnahme
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.20